Tuesday, 28 April 2015

plans, plants and a new cardi

24 comments

- Für Deutsch bitte runterscrollen! -

[EN] Hey guys!

After a stressful week and a lovely long weekend due to a public holiday here in Australia I am finally back with a new post!
In the last seven days I have mainly tried to sort out what jobs I can apply for to extend my visa. You have to do 88 days of regional work to be able to apply for a second Working Holiday Visa year. The countryside, a farm, winery, nursery and jobs like gardening, pruning, fruit picking, sheep shearing etc. - you get it I guess. This will be very interesting because I'm allergic to animals with feathers or fur as well as to some plants.
Speaking of plants, another highlight of the past week was that Jarryd planted some herbs and veggies in our backyard so we can cook fresher. We were told it'll take 10-12 weeks for broccoli and cauliflower to grow so we have to be patient now. Maybe we can see some earlier results with the herbs. *fingers crossed*
As I am more of a person with a black thumb rather than a green one I only bought a mini cactus when we went to the nursery. It's tiny and cute and I move it around the house and garden so it can get as much sunlight as possible every day.

--------------------------------------------------------------------------------------- 
[DE] Hallöchen!

Nach einer stressigen Woche und einem dank Feiertag entspannten langen Wochenende bin ich endlich zurück mit einem neuen Post!
In den letzten sieben Tagen habe ich mich hauptsächlich damit beschäftigt, mit welchen Jobs ich mein Visum hier in Australien verlängern kann. Das Gesetz schreibt vor, dass man 88 Tage spezielle Visaverlängerungsarbeit auf dem Land nachweisen muss um ein zweites Jahr Working Holiday Visum drangehängt zu bekommen. Felder, Wiesen, Bauernhof, Weingut, Baumschule und dann so Jobs wie Heckenschneiden, Obst pflücken, Schafe scheeren etc. - ihr versteht schon. Was in Deutschland die osteuropäischen Gastarbeiter tun, das machen hier die Backpacker. 
Es wird auf jeden Fall interessant für mich, denn ich bin sowohl gegen Tiere mit Federn und Fell, als auch gegen einige Pflanzen allergisch. Juhu...
Apropos Pflanzen! Eines der Highlights letzte Woche war als Jarryd Kräuter und Gemüse im Garten angepflanzt hat damit wir in Zukunft frischer kochen können. Broccoli und Blumenkohl brauchen wohl so 10-12 Wochen um vernünftig zu wachsen, also müssen wir uns jetzt in Geduld üben. Vielleicht sehen wir ja bei den Kräutern schon etwas früher Resultate.
Da ich persänlich ja eher so den schwarzen anstatt den grünen Daumen habe, hab ich mir im Pflanzenmarkt einen Mini-Kaktus gekauft. Der ist so klein und süß und ich trage ihn jeden Tag in Haus und Garten herum, damit er so viel Tageslicht wie möglich abbekommt.



[EN] These outfit pictures are from two weeks ago when we had the first couple of cooler days to introduce the Australian autumn. After that it has been pleasant and mild for a while and now it's slowly cooling down again, I love it! Finally cardigans and scarves again! 
This grey cardigan is one of my new favourites and I know I will wear the hell out of it because it's just so cozy! It's from Jeanswest but I got it second hand from the thrift shop (I think it was Good Sammy's) for $8. 
 
--------------------------------------------------------------------------------------- 

[DE] Diese Outfit-Fotos sind von vor zwei Wochen als hier die ersten paar kühleren Tage den australischen Herbst eingeläutet haben. Danach war es die ganze Zeit angenehm warm und mild und jetzt fängt es langsam wieder an sich abzukühlen, ich finds prima! Endlich wieder Strickjacken und Schals!
Dieser graue Cardigan ist einer meiner neuen Favoriten, den werde ich definitiv ganz oft tragen weil er einfach so schön kuschelig ist! Er ist von Jeanswest aber ich hab ihn im Second Hand Shop für nur 8 Dollar ergattern können (ich glaube es war bei Good Sammy's aka Gute Samariter).


// scarf: target // cardigan: jeanswest (via good sammy's) // dress: h&m // bracelet: kmart
// shoes: target children's department // 


[EN] How do you like my new cardi? Oh and did I mention I found these pretty glitter boots in Target's department for young girls? It's cool to have small feet because shoes for kids are always cheaper hehehe!

Bye bye and happy Tuesday loves!

--------------------------------------------------------------------------------------- 

[DE] Wie gefällt euch meine neue Strickjacke? Oh und hatte ich erwähnt, dass diese süßen Schuhe aus der Target Kinderabteilung sind? Es ist so cool wenn man kleine Füße hat weil man immer schön in die Kinderschuhe passt, die ja immer günstiger sind hehehe!

Tschüssi und habt einen tollen Tag ihr Lieben!

Tuesday, 21 April 2015

top of the tops

11 comments
// all romwe //

- Für Deutsch bitte runterscrollen! -

[EN] Hiya!

It's probably no secret: I love tops, shirts and jumpers with funny statements or unusual front prints!
A lot of them have popped up in my newsfeeds, emails and advertisements online and I admit I fell in love with one piece or the other.
I have put together a nice little post about my recent favourite tops so you (and I) can admire all this shirt goodness in one place! It's also handy to have them listed with a link so I can go crazy and order some of them after the next pay day. As you can see this post is basically an act of pure self-interest... *wink wink*
--------------------------------------------------------------------------------------- 
[DE] Hey ho!

Es ist wahrscheinlich längst kein Geheimnis mehr: Ich liebe Tops, Shirts und Sweater mit witzigen Sprüchen oder außergewöhnlichen Motiven!
Von dieser Sorte sind in letzter Zeit mal wieder so einige in meinen Newsfeeds, Emails oder in Online Werbungen aufgetaucht wenn ich mich durchs Web geklickt hab und ich muss zugeben ich hab mich in das eine oder andere Teil verguckt.
Jetzt hab ich mal einen Post mit meinen momentanen Favouriten zusammengebastelt damit ihr (und ich) die geballte Oberteil-Schönheit auf einen Blick erfassen könnt. Außerdem ist es sehr praktisch sie alle samt Link bei einander zu haben, denn so kann ich online-shopping-technisch ausflippen und ein paar dieser Schätze bestellen sobald Zahltag war.
Im Grunde ist der ganze Post hier purer Eigennutz... *zwinker zwinker*
 
 
// all cotton on //

[EN] I'm a nerd at heart. How freaking amazing is this Zelda top please?! 
And the Meh shirt! And and... I love all of them! Would someone like to make me happy? It's my birthday next month, just saying...

What about you, are you a fan of fun shirts with prints and slogans? Yay? Nay?
Leave me a comment. 

--------------------------------------------------------------------------------------- 
[DE] Ich bin ja im Herzen Nerd! Wie cool ist denn bitte das Zelda Top?! Und das Meh Shirt! Und und...ich kann mich nicht entscheiden, ich lieb sie alle! Möchte irgendwer mir eine große Freude machen? *Hust* Ich hab nächsten Monat Geburtstag, ich sags ja nur...
So, was ist mit euch? Mögt ihr Shirts mit witzigen Sprüchen und Motiven drauf? Hui oder Pfui?
Hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

[EN] Have a good day! - [DE] Habt einen schönen Tag!

Wednesday, 15 April 2015

leederville street art

16 comments

- Für Deutsch bitte runterscrollen! -

[EN] Hello all!

It's artsy-fartsy Wednesday! I felt like showing you some more of Perth's beautiful street art.
This city seems unbelievably open to new art works, has some amazing artist collectives, suburb-specific development clubs and lots and lots of blank walls for awesome graffitis.
Perth is hip - in a positive way! I have never seen a place with people who care so much about their neighbourhoods, suburbs and vity in general. Victoria Park, Beaufort Street, Leederville, Northbridge... there are epicentres of art communities, but the waves this new urban environmental awareness makes reach many more corners of the city. Perth is colourful and multi-faceted and so is its street art.
This time I have put together photos of all the different street art pieces in Leederville, a young, vibrant and laid-back suburb near the city centre.
You can see my previous Perth street art posts here and here.

---------------------------------------------------------------------------------------

[DE] Hallo ihr Lieben!


Willkommen zum künstlerisch-kreativen Mittwoch! Mir war mal wieder danach, euch ein bisschen mehr von der tollen Street Art zu zeigen, die es hier in Perth gibt.
Diese Stadt ist so wundervoll unverklemmt und offen für neue Artworks, hat tolle Künstlerkollektive, sehr engagierte Projektentwicklungsgruppen in den einzelnen Vierteln und wahnsinnig viele leere Wände zum Anmalen.
Perth ist hip - und das im positiven Sinne! Ich habe noch nie eine Stadt gesehen, in der sich die Menschen so sehr für die Entwicklung und Mitgestaltung ihrer Viertel einsetzen. Victoria Park, Beaufort Street, Leederville, Northbridge... es gibt ganz klare Epizentren, doch die Wellen dieses neuen Kunst-Bewusstseins reichen auch weit bis in die Randgebiete der Stadt hinein. Perth ist bunt und facettenreich und genau so ist auch seine Streetart.
Dieses Mal habe ich euch speziell nur Fotos von den Graffitis in Leederville zusammengestellt, einem jungen lebhaften Viertel nahe der Innenstadt.
Meine zwei älteren Streetart Posts könnt ihr hier und hier finden.

 

[EN] At the moment Perth gets more and more street art pieces every single day, all thanks to a great organisation called FORM. 
I have taken this passage from their own website as there is no better way to describe them and their fantastic vision:

"FORM is an independent, non-profit cultural organisation established in 1968 that develops and advocates for excellence in creativity and artistic practice in Western Australia.


We see creativity as a catalyst for positive change, and we believe that the best, most vibrant places to live are the ones that nurture dynamic creativity, showcase cultural diversity, insist on quality, and are shaped with people in mind."

 Not only do these people host symposiums and exhibitions, they also organise public painting projects with communities, find blank spaces all throughout the state of Western Australia and connect with all different kinds of artists to push and promote art and its development wherever it's possible.

If you are interested in their projects you can visit them on their website or on Facebook to find out more.

 --------------------------------------------------------------------------------------

[DE] Im Moment bekommt Perth jeden Tag mehr und mehr Streetart - und das hat die Stadt einer großartigen Organisation namens FORM zu verdanken.
Ich habe oben im englischen Text eine Passage von der Website der Organisation zitiert (in kursiv), in der sie beschreiben, was sie tun und was ihre Vision ist.
Ich finde es schwer, das ins Deutsche zu übersetzen ohne die schöne Wortwahl kaputtzumachen, aber ich versuche  es mal in der Kurzfassung. Sie sagen, dass Kreativität ein Katalysator für positive Veränderung darstellt und dass die besten Lebensräume solche sind, die die dynamische Kreativität der Menschen füttern, kulturelle Vielfalt zum Ausdruck bringen, auf Qualität bestehen und mit dem Gedanken geformt werden, stets das Beste für die Menschen, die dort leben, zu kreieren.
Puh, ich bin ganz unabsichtlich immer Königin der verschachtelten Sätze... Aber wenigstens den Inhalt richtig rübergebracht. Hoffe ich.

Falls euch die Projekte von FORM interessieren (und ihr des Englischen mächtig seid), könnt ihr deren Website oder Facebook einen Besuch abstatten.



[EN] I hope you enjoyed this colourful post and stick around for more posts like this in the future. Believe me, there is still so much to discover and I can't wait to share it with you!
I have just photographed a brand new mural last Sunday, so stick around to see it in a new post very soon...

Have a good day!

---------------------------------------------------------------------------------------

[DE] Ich hoffe euch hat dieser kunterbunte Post gefallen und ihr schaut immer mal wieder hier vorbei damit ihr mehr zukünftige Streetart Posts auch bloß nicht verpasst. Glaubt mir, es gibt noch sooo viel zu entdecken hier in Perth und ich kann es kaum abwarten das mit euch zu teilen!
Erst letzten Sonntag hab ich wieder ein brandneues Graffiti abgelichtet. Also bleibt in der Nähe, ein neuer Post kommt schon ganz bald...

Habt einen schönen Tag!

Friday, 10 April 2015

classic movies on the beach

10 comments

- For ENGLISH scroll down please! -

[DE] Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es für euch verspätet ein paar Bilder vom schönen Scarborough Beach hier in Perth. Am Ostermontag war es nämlich schön bewölkt und 20 Grad kühl - also endlich perfektes Strandwetter für Blassnasen wie mich!
Es ist ja nicht so, dass ich den Strand nicht mag. Ich habe ja nur ein Problem mit Hitze und meine vornehme Blässe mag die Sonne nicht. Strand find ich trotzdem super! Mit kühler Meeresbrise und einem heissen Kaffee ist das genau mein Ding!

[EN] Hello loves!

Today I have some nice pics of beautiful Scarborough Beach here in Perth for you. Easter Monday we had a cloudy sky and only 20°C - perfect beach weather for pale girls like me! People often get me wrong: It's not that I don't like the beach. My problem is the heat and that my "royal pallor" does not like the sun. Beach is totally up my alley though! Especially with a cool ocean breeze and a hot coffee!


[DE] Mir ist übrigens erst später aufgefallen wie ironisch es ist ein "Der weiße Hai" Shirt zum Strand anzuziehen! Aber egal, ich find das Shirt saucool! War  genau richtig mit roten Lippen und roter Mütze!
[EN] By the way later on I noticed how ironic it is to wear a Jaws shirt to the beach. But oh well, I love it! The whole look was just right with the red lips and the red beanie!


Habt ein schönes Wochenende! / Have a lovely weekend!

Sunday, 5 April 2015

free falling

22 comments

- For ENGLISH scroll down please! -

[DE] Hallo meine Lieben!
Jede Woche nehme ich mir vor mehr als einen Post zu veröffentlichen und jede Woche klappt es nicht weil ich im Moment so komisch drauf bin.
In letzter Zeit fühle ich mich trotz regelmäßigem Sport und genügend Obst und Gemüse doch sehr ausgelaugt, gestresst und antriebslos. Ich weiss gar nicht was mit mir los ist, denn so weinerlich und empfindlich kenne ich mich eigentlich selbst nicht - und so gefalle ich mir auch nicht. Was mich so stresst ist meine momentane Situation, die sich irgendwie wie ein freier Fall anfühlt.
Ich habe meine Wohnung in Deutschland aufgegeben, habe all mein Hab und Gut verkauft und nur das Nötigste bei Papa im Keller verstaut und bin nach Australien gegangen. Hier in Australien war ich die ersten 3 Monate arbeitslos und habe deshalb all mein Erspartes aufgebraucht. Jetzt habe ich zwar einen Job mit festem monatlichem Einkommen, habe aber kein Geld und auch keine Zeit übrig um zu reisen und mir Australien mal genauer anzuschauen. Es ist frustrierend! Noch dazu weiss ich gar nicht, wie es weitergehen soll so ohne Erspartes und ohne Plan und Ziel. Ich hänge ein bisschen in der Luft und das fühlt sich ein wenig seltsam an. Noch dazu bin ich jemand, der viel zu viel nachdenkt und deshalb nicht zur Ruhe kommt und das macht mich im Moment so wahnsinnig müde und lustlos.
Wenn man so einen Punkt im Leben erreicht ist die beste Lösung, sich darüber klar zu werden, was man will. Es ist schwierig, aber es passiert langsam, ich bin auf dem Weg dorthin, es kristallisiert sich langsam eine Richtung heraus. Die gesamte letzte Woche hat sich angefühlt, als hätte ich mich selbst unterwegs verloren und würde langsam wahnsinnig werden. Ab morgen habe ich mir vorgenommen mich selbst zu therapieren, wieder mehr Yoga zu machen, eine Massage für meinen armen von Stessverspannungen geplagten Rücken zu buchen, tief durchzuatmen, mich nicht verrückt zu machen und in Ruhe zu überlegen, wie es für mich weitergehen soll. Es ist zwar angsteinflößend so frei zu fallen was den weiteren Verlauf des eigenen Lebens angeht, aber es ist ja auch positiv, da einem alle Möglichkeiten offen stehen. Alles wird gut wenn ich Herz und Verstand dazu bringe, wieder zusammenzuarbeiten. Herausforderung angenommen!


// dress: primark (second hand via ebay) // necklace: new yorker // purse: primark // shoes: h&m //

[EN] Hi loves!
Every week I plan to publish at least two posts here and everz week I fail because I'm in such a weird mood at the moment.
Despite regular workouts and enough veggies and fruit I've been feeling pretty drained, stressed out and lethargic. I don't know myself that whiny and sensitive and I don't like myself like this. What stresses me out so much is my current situation that feels like a total freefall.
I gave up my apartment in Germany, sold all my belongings, stored only the essentials in my dad's basement and moved to Australia. Here in Australia I was unemployed over the first three months which forced me to spend all my savings. Now I have a job with a fixed monthly income but I don't have any savings or time to travel and see more of this beautiful country. It's so frustrating! On top of this I have no idea where to go from here without savings or a plan or goal. I'm free falling and it feels strange. Furthermore I'm a person who thinks way too much and this is what makes me so restless, tired and unmotivated.
When you reach such a point in your life, the best is to find out what you want. It is really hard, but I'm slowly getting there, it's emerging, I'm finding a direction. The whole week I've been feeling like I lost myself along the way. I was honestly thinking I'm going insane. Starting from tomorrow I have made the resolution to treat myself by doing more Yoga, booking a massage for my stress-related tense back, breathing deeply, not driving myself insane and sorting out where to go from here.
It may be scary to find yourself in such a freefall situation but it's also a positive thing because all doors are open and I can choose what path to take for my life now. Everything will be okay if I can make my heart and mind work together again. Challenge accepted!
 
 

[DE] Das Outfit hatte ich übrigens vor zwei Wochen an, als wir mit Js Familie Indisch essen waren. Ich wollte nicht zu schicki sein aber ein bisschen aufgehübscht hatte ich mich dann doch mit Kleidchen und Klunkerkette. Muss ja auch manchmal sein.
So, das wars für heute. Den Rest des Tages (hier ist eh schon Abend) werde ich faulenzenderweise im Bett verbringen mit Tee und Dokus, damit ich mich endlich mal wieder etwas entspanne nach dem ganzen Zukunftsangst-Stress in letzter Zeit.

Frohe Ostern! Habt einen schönen freien Tag morgen! 

[EN] By the way this outfit is from two weeks ago when we went out with J's family to have Indian dinner. I didn't want to be too chic but dolled myself up a little with the teadress and glam necklace. Sometimes it's got to be a bit of bling.
Well, that's pretty much it for today. It's 9 pm here already anyway, so I'll spend the rest of the evening in bed with tea and documentaries to unwind a bit from all the worries I had over the past days.
Happy Easter! Have a nice day off tomorrow! 
 
 

bad taste toast Copyright © 2013 Minima Template
Designed by BTDesigner Published..Blogger Templates · Powered by Blogger